Weinbaumuseum Chur


Chur hat eine 2000 jährige Rebbaukultur. Schon die alten Römer brachten Weinreben aus dem Süden nach Rätien. Dokumente aus dem 12. bis 14. Jahrhundert belegen, dass die Reben schon damals prächtig gediehen und dass es am Fusse des Calanda ausgedehnte Rebbaugebiete gab.

Seit einigen Jahren gibt es in Chur auch das Weinbaumuseum. Die Verwaltung dieser historischen Stätte der Begegnung obliegt der Stadt Chur und das Romantik Hotel Stern ist zugelassener Caterer.
 

Das Churer Weinbaumuseum ist im 1604 erbauten Neubruchtorkel untergebracht. Bis zum Jahre 1962 wurden in diesem Torkel mit seiner grössten Baumpresse der Ostschweiz noch Trauben gepresst. Seit 1971 befindet sich dieses eindrückliche Zeugnis einer jahrtausendalten Rebbaukultur im Besitz der Stadt Chur. 1985 – 1987 wurde der Neubruchtorkel saniert und von einer gegründeten Genossenschaft als Weinbaumuseum eingerichtet und eröffnet.

Der Neubruchtorkel beherbergt eine Präsentation von Gerätschaften und Darstellungen des Rebbaus in Wort und Bild. Dominiert wird er von einer mächtigen Traubenpresse mit einem 14,5 Meter langen Torkelbaum. Es ist dies die grösste bekannte Baumpresse in der deutschsprachigen Schweiz. Der Neubruchtorkel in Chur ist nicht nur Museum, sondern in gleichem Masse auch eine beliebte Stätte der Begegnung. Hier finden Empfänge mit Apéritif statt, es können Konferenzen und Seminare abgehalten werden. Das Weinbaumuseum eignet sich aber auch in besonderem Masse für Konzerte, Vorträge, Produktepräsentationen, Weindegustationen und Ausstellungen. Im Weinbaumuseum können problemlos 60 Personen warm verpflegt werden, bei einem Apéro finden bis zu 140 Personen Platz.

Besichtigungen und Führungen für Gruppen (ab 20 Personen) auf Anfrage.

Reservationen

Romantik Hotel Stern 081/ 258 57 57
oder
Stadt Chur 081/ 254 42 73


inc.teaser.jpg
 
Romantik Hotels  Swiss Historic  Q
Romantik Hotel Stern   Reichsgasse 11   7000 Chur   T +41 81 258 57 57   info@stern-chur.ch