Graubünden geht aus



Tradition und Moderne...
Manchmal, denkt man, es habe sie schon immer gegeben. In den ältesten Wirtshäusern zu Berg und zu Tal ist schon vor Ewigkeiten ausgiebig getafelt und getrunken worden. Viele von Ihnen sind nicht mehr aus der gastronomischen Landschaft wegzudenken. Eines davon ist die Veltliner Weinstuben zum Stern mehr

Typisch Bündnerisch, schreibt Graubünden Geht aus in der 2011 Ausgabe.
Wie hätte sich Christiane gefreut ! Der Freundin aus der einstigen DDR verdanke ich eine nachhaltige Erinnerung an dern Stärna. Sie begleitete, über 20 Jahre ist es her, ihren Mann Christoph Hein nach Chur, weil sein Stück "Die Ritter der Tafelrunde" aufgeführt wurde. Vor der Premiere gingen wir zusammen essen. Eben im Stern.

Der Nüsslisalat mit Sesamdressing angemacht, begleitet zwei Riesencrevetten. So stehts auf der Speisekarte. Diese eröffnet das stimmungsvolle Winterlied des Johann Gaudenz Freiherr von Salis (1762 - 1834). Ausgewählt hat das Gedicht Adrian K. Müller, sein traditionsreicher, über 300 jährige Stern ist schliesslich nicht nur typisch bündnerisch sondern auch ei Romantik Hotel. Die Tischsets sind mit Carigiet Blumensträussen bedruckt. Die Speisekarte und das Gedicht wird fünf mal jährlich gewechselt.

Delikat war das Sauerkraut - Champagnersüppchen, ein Höhepunkt die Entenvariation ! GaultMilleau ist die (nicht nur) traditionelle Küche von Küchenchef Martin Brunner neuerdings immerhin 13 Punkte wert.
Und dann wäre noch die umfängliche Weinkarte. . .

Zurück zur Startseite


3.inc.teaser.jpg
Romantik Hotels  Swiss Historic  Q
Romantik Hotel Stern   Reichsgasse 11   7000 Chur   T +41 81 258 57 57   info@stern-chur.ch